Die KfW

Sie wollen eine neue Immobilie bauen oder kaufen? Energieeffizienz ist Ihnen dabei wichtig? Dann sind Sie hier richtig! Die KfW-Bankengruppe hilft Ihnen, Ihren Traum von den eigenen vier Wänden zu verwirklichen: energieeffizient, zukunftsorientiert und mit attraktiver Förderung.

Dies gilt natürlich nicht nur für Neubauten, sondern auch für Sanierungen. Energie einsparen, Barrieren reduzieren, Wohnkomfort verbessern: Es gibt viele Gründe, ein Haus oder eine Wohnung zu sanieren, den Wohnkomfort zu erhöhen oder eine energieeffiziente Immobilie zu kaufen. Genauso vielfältig sind auch die Förderprodukte, die Sie dabei unterstützen.

 

Wir bieten Hilfe im Förderdschungel

 

Jörg Mayer Energieberatung bietet Ihnen Unterstützung und Hilfe im Förderdschungel der vielen, unterschiedlichen Förderungsmöglichkeiten der KfW.

Dabei unterscheidet die KfW momentan zwischen zwei Fördermöglichkeiten: Zuschuss oder Kredit!

 

Zuschuss

 

Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss (430)
Der Extra-Zuschuss für Selbstfinanzierer

Sie sanieren Ihre Eigentumswohnung oder Ihr Ein-/Zweifamilienhaus und wenden dazu Eigenmittel auf? Oder Sie kaufen energetisch sanierten Wohnraum und investieren Eigenkapital? Dann ist Ihr vorbildliches Engagement für die CO2-Reduktion uns eine Extra-Belohnung wert! Im Programm 430 fördert die KfW Ihre Sanierung bzw. Ihren Kauf mit einem Zuschuss (alternativ zur Kreditfinanzierung in den Programmen 151, 152).

Der Zuschuss wird gewährt
  • für den Kauf eines sanierten Hauses oder einer Eigentumswohnung, die dem Standard eines KfW-Effizienzhauses entsprechen oder
  • für eine umfassende Sanierung, die Ihr Wohneigentum zum KfW-Effizienzhaus macht, oder
  • für einzelne Sanierungsmaßnahmen bzw. deren effektive Kombination.
Ihre Vorteile
  • Förderung Ihrer Eigeninvestition durch einen Zuschuss direkt auf Ihr Konto
  • keine Kredittilgung – keine finanziellen Verpflichtungen
  • gleichermaßen begünstigt: selbst genutztes oder vermietetes Wohneigentum.

Je nach erreichtem KfW-Effizienzhaus-Standard beträgt der Zuschuss bis zu 30.000 Euro pro Wohneinheit (30,0% der förderfähigen Investitionssumme). Begünstigt werden bis zu 2 Wohneinheiten. Für einzelne energetische Sanierungsmaßnahmen beträgt der Zuschuss bis zu 5.000 Euro.

 

 

Als Privatperson können Sie den Zuschuss im Programm 430 erhalten, wenn Sie
  • durch Kauf Eigentümer des Wohnraums werden oder
  • bereits Eigentümer des Wohnraums sind und sanieren (auch Wohnungseigentümergemeinschaften; Besonderheiten unter „Antrag“).

Ihren Antrag stellen Sie vor Erwerb bzw. vor Sanierungsbeginn direkt bei der KfW.
Photovoltaikanlagen werden im KfW-Programm Erneuerbare Energien „Standard“ gefördert.

Nicht gefördert werden
  • Wohneigentum, für das nach dem 01.02.2002 Bauantrag gestellt oder Bauanzeige erstattet wurde,
  • bereits begonnene/abgeschlossene Vorhaben,
  • Ferien- und Wochenendhäuser,
  • gewerblich genutzte Flächen,
  • Kachelöfen, Kamine, Kaminöfen, etc. sowie Kohle- und Elektroheizungen.

 

Kredit

 

Energieeffizient Sanieren – Kredit (151 & 152)
Ein Gesamtpaket, das sich auszahlt

Vorausschauende Investitionen machen sich schon in wenigen Jahren für Sie bezahlt: Indem Sie energieeffizient sanieren bzw. entsprechend sanierten Wohnraum kaufen, handeln Sie umweltbewusst und sparen Energie- und Heizungskosten.

Im Förderprogramm 151 erhalten Sie einen langfristig zinsgünstigen Kredit in Höhe von bis zu 1000.000 Euro pro Wohneinheit

  • für den Kauf eines frisch sanierten Gebäudes oder einer Eigentumswohnung, die dem Standard eines KfW-Effizienzhauses entsprechen,
  • für alle Sanierungsmaßnahmen (wie z. B. Dämmung, Heizungserneuerung, Fensteraustausch, Lüftungseinbau), die Ihr Wohneigentum zum KfW-Effizienzhaus machen.

Ihre Vorteile
  • TOP-Konditionen
  • 100 % Finanzierung bis 100.000 EUR je Wohneinheit
  • bis zu 27,5 % Tilgungszuschuss
  • bis zu 30 Jahren Kreditlaufzeit
  • tilgungsfreie Anlaufjahre
  • Kombination mit Zuschuss für Baubegleitung (431) möglich

Als Privatperson können Sie dieses Förderprogramm nutzen, wenn Sie

  • durch Kauf Eigentümer des Wohnraums werden,
  • bereits Eigentümer des Wohnraums sind und sanieren oder
  • Mieter sind und mit Zustimmung Ihres Vermieters sanieren.

Ihren Antrag stellen Sie vor dem Kauf bzw. vor Sanierungsbeginn bei Ihrer Hausbank. Nach Prüfung Ihrer Unterlagen wird das Darlehen ebenfalls durch Ihre Hausbank bereitgestellt.

Die aktuellen Zinsen der KfW-Kredite finden Sie hier im KfW-Konditionenanzeiger!

Nicht gefördert werden

  • Wohneigentum, für das nach dem 01.02.2002 Bauantrag gestellt oder Bauanzeige erstattet wurde,
  • Umschuldungen bestehender Darlehen,
  • Nachfinanzierungen bereits begonnener/abgeschlossener Vorhaben,
  • Ferien- und Wochenendhäuser,
  • gewerblich genutzte Fälche.

Photovoltaikanlagen werden im KfW-Programm Erneuerbare Energien „Standard“ gefördert.

 

Zuschuss für Baubegleitung

 

Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung (431)
Der Extra-Zuschuss zur Baubegletung

Für alle, die ein KfW-Effizienzhaus bauen oder Wohnraum energetisch sanieren. Gefördert wird die Fachplanung und qualifizierte Baubegleitung durch einen externen, unabhängigen Sachverständigen. Dazu gehören Leistungen zur Detailplanung, Unterstützung bei der Ausschreibung und Angebotsauswertung, Kontrolle der Bauausführung und Abnahme und Bewertung der Sanierung. So sind Sie immer fachmännisch beraten und bleiben während der Bauphase auf der sicheren Seite.

Nur möglich in Kombination mit den Förderprodukten Energieeffizient Bauen (153) oder Energieeffizient Sanieren (151/152, 430).

 

Ihre Vorteile

  • Zuschuss von 50 % der förderfähigen Kosten, max. 4.000 Euro pro Antragsteller und Vorhaben

Jörg Mayer Energieberatung bietet Ihnen eine fundierte Baubegleitung. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns!